USA

Warenhauskette JC Penney ist insolvent

Die 118 Jahre alte US-amerikanische Warenhauskette JC Penney hat Insolvenz angemeldet. Nach Neiman Marcus und J. Crew ist dies die dritte Pleite eines großen Handelsfilialisten in den USA.

85.000 Menschen sind bei JC Penney beschäftigt. Wie viele der insgesamt mehr als 800 Läden im Zuge der Insolvenz geschlossen werden sollen, ist noch nicht bekannt.

Laut einem Bericht von NTV geben Gläubiger dem Unternehmen eine Finanzierungszusage in Höhe von 900 Mio. Dollar. Zudem seien noch rund 500 Mio. Dollar an Barbeständen vorhanden. Zusammen mit laufenden Umsätzen sei es möglich, den Betrieb aufrecht zu erhalten und Umstrukturierungen zu ermöglichen, heißt es seitens des Unternehmens. Ein Deal mit den Geldgebern soll die Schuldenlast, die sich auf mehrere Milliarden Dollar beläuft, reduzieren. Zwei Termine zur Schuldentilgung hatte das Unternehmen ausfallen lassen. Damit war der Weg für ein Insolvenzverfahren freigeworden.

Das Unternehmen, das viele Standorte in Einkaufszentren unterhält, steckt seit rund zehn Jahren in den roten Zahlen.

Den Artikl auf NTV lesen Sie hier

 

Den Artikel auf NTV lesen Sie hier: https://www.n-tv.de/wirtschaft/JC-Penney-bricht-unter-Schulden-zusammen-article21785937.html

Petra Steinke / 17.05.2020 - 10:45 Uhr

Weitere Nachrichten