Pirmasens

Peter Kaiser eröffnet neues Werk 1 in Pirmasens

Peter Kaiser feiert die Eröffnung des neuen Werk 1 am Stammsitz des Schuhherstellers in Pirmasens (Foto: Redaktion)
Peter Kaiser feiert die Eröffnung des neuen Werk 1 am Stammsitz des Schuhherstellers in Pirmasens (Foto: Redaktion)

„Das ist ein Meilenstein für Peter Kaiser – und ein Meilenstein für Pirmasens“, sagte Stefan Frank, Vorsitzender der Geschäftsführung von Peter Kaiser, zur offiziellen Eröffnung des neuen Werk 1 am Stammsitz des Schuhherstellers.

„Ich hatte schon lange den Wunsch, aus der Substanz hier vor Ort mehr herauszuholen. Jetzt ist ein Tempel für schöne Schuhe entstanden, der Tradition und Moderne verbindet.“ Das umgestaltete Werk 1 sei eine „visuelle Umsetzung der neuen Markenidentität von Peter Kaiser“, so Frank weiter.

Konkret handelt es sich dabei um eine Kombination aus Factory-Outlet und Erlebniswelt für die ganze Familie. Auf einer Fläche von rund 600 qm finden sich Damen- und Herrenschuhe sowie Taschen der Marke „zu attraktiven Preisen“ wie Stefan Frank erläuterte. Außerdem gehören Kinderschuhe von Lurchi und Strümpfe von Falke zum Angebot. „Uns war wichtig, die ganze Familie anzusprechen“, so Frank. „Viele Kunden kommen von weit her zu uns. Wir möchten ihnen dementsprechend eine tolle Zeit hier vor Ort ermöglichen.“ Auch habe der Aspekt, sich als Nahversorger für Damen-, Herren- und Kinderschuhe in Pirmasens zu positionieren, eine Rolle gespielt.

Abgerundet wird das Konzept des Werk 1 durch ein angeschlossenes Bistro sowie Exponate aus der 180-jährigen Geschichte Peter Kaisers. Letztere wurden zum Teil durch das Stadtarchiv Pirmasens zur Verfügung gestellt. Darunter befinden sich beispielsweise eine Bodenlederstanze sowie eine Zwickmaschine.

Laut offizieller Mitteilung belaufen sich die Investitionen am Standort auf rund 750.000 Euro. Die Umbauphase habe rund sechs Monate betragen. Bei der Vergabe der Gewerke wurde weitestgehend auf Unternehmen aus der Region gesetzt. „Als ich vor gut einem halben Jahr mit Vertretern der Stadt über meine Pläne für das Werk 1 sprach, habe ich wegen der kurzen Umsetzungsphase zunächst Kopfschütteln geerntet“, erzählt Frank. „Aber wir haben es geschafft. Thematisch wird hier immer wieder deutlich, dass Peter Kaiser und Pirmasens eine eng miteinander verknüpfte gemeinsame Geschichte haben, auf die wir sehr stolz sind.“

Auch das neue Customizing-Konzept von Peter Kaiser, die so genannte #shoebar, soll in Kürze ebenfalls im Werk 1 installiert werden. „Die #shoebar ist sehr gut angelaufen“, sagt Frank. „Wir zählen mittlerweile rund 40 Händler-Anfragen für das neue Tool.“ Die #shoebar enthält zunächst zwei Pump-Modelle in den Größen 2 bis 10 sowie eine Tasche. In dem Tool selbst sind Musterschuhe in 20 aktuellen Saisonfarben aufgebracht. Kundinnen können die Pumps anprobieren und sich anschließend ihre Lieblingsfarbe auswählen. Nach der Bestellung im Laden werden die Schuhe innerhalb von 14 Tagen produziert und an die Kundin geschickt. 

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Kristina Schulze / 06.09.2018 - 13:36 Uhr

Weitere Nachrichten