Schuhhandel

Reno: Plant CCC die Übernahme?

In der Branche kursieren aktuell verschiedene Szenarien, nach denen der polnische Filialist CCC den Osnabrücker Schuhhändler Reno übernehmen will. schuhkurier fragte bei Reno nach.

Wie ein Sprecher des Unternehmens erklärte, sind die aktuell kursierenden Gerüchte nicht korrekt. „Es ist falsch und trifft nicht zu, dass die HR Group von der CCC-Gruppe übernommen wird oder gar übernommen wurde. Dies dementieren wir ausdrücklich.“ Tatsache hingegen sei, dass die HR Group sich einzelne Filialen aus dem CCC-Portfolio in Deutschland anschaue und vorhabe, ein entsprechendes Filialpaket zu übernehmen. „Bislang gibt es noch keine verbindliche Vereinbarung. Sobald hierzu entsprechende Ergebnisse vorliegen, werden wir dies kommunizieren“, so der Sprecher weiter. 

Hinsichtlich der Filialzahl, die zu einem solchen Paket gehören könnte, hält sich die HR Group bedeckt: „Die HR Group schaut sich aktuell alle Filialen der CCC Germany an und prüft anhand der Mietverträge und der Standorte (Makrodaten/Mikrodaten), welche Filialen seitens Reno betrieben werden können“, teilt das Unternehmen auf schuhkurier Anfrage mit. Diese Prüfung benötige einen längeren Zeitraum, so dass derzeit noch keine konkreten Zahlen genannt werden können.

In Branchenkreisen war zuletzt die Rede davon, dass auf eine Übernahme von Reno durch CCC die ’Umwidmung‘ von CCC-Filialen in Reno-Standorte folgen könne.

Login für Abonnenten
Sie möchten alle Inhalte lesen?
  • Website-Login
  • E-Paper-Zugang
  • Alle Newsletter
Petra Steinke / 06.11.2018 - 13:14 Uhr

Weitere Nachrichten