Schuhhersteller aus Pirmasens

Peter Kaiser startet Roll-out von ’Shoebar‘

STEFAN FRANK: Er sei angetreten, um das volle Potenzial von Peter Kaiser auszuschöpfen, erklärte Stefan Frank Anfang 2018 im Gespräch mit schuhkurier. In den folgenden Monaten hat  der Pfälzer Worten Taten folgen lassen. Auf Anpassungen in der Kollektionsentwicklung folgte im Sommer der Relaunch des Markenauftritts. Seither präsentiert sich der Traditionshersteller unter dem Claim ’Beautiful since 1838‘.
STEFAN FRANK: Er sei angetreten, um das volle Potenzial von Peter Kaiser auszuschöpfen, erklärte Stefan Frank Anfang 2018 im Gespräch mit schuhkurier. In den folgenden Monaten hat der Pfälzer Worten Taten folgen lassen. Auf Anpassungen in der Kollektionsentwicklung folgte im Sommer der Relaunch des Markenauftritts. Seither präsentiert sich der Traditionshersteller unter dem Claim ’Beautiful since 1838‘.

Im Sommer 2018 präsentierte der Pirmasenser Schuhhersteller Peter Kaiser erstmals das Shoebar-Konzept. Jetzt sollen Shoebars bei zahlreichen Händlern starten. schuhkurier sprach mit Peter Kaiser-Geschäftsführer Stefan Frank.

Premium-Inhalte sind nur für Abonnenten zugänglich

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen melden Sie sich bitte mit Ihrem Login an!

Einloggen

Sie haben noch kein Abonnement? Holen Sie sich unser Digital Abo, um den ausgewählten Inhalt lesen zu können!

  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
  • 4 Wochen kostenlos kennenlernen
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • Zugang zum ePaper
  • täglicher Branchen-Newsletter (Mo-Fr)
Petra Steinke / 11.02.2019 - 09:49 Uhr

Weitere Nachrichten

Peter Kaiser Schuhfabrik in Pirmasens. (Foto: Peter Kaiser)

Peter Kaiser beantragt Schutzschirmverfahren

Schuhhersteller aus Pirmasens

Die Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH hat am 14. September beim Amtsgericht Pirmasens einen Antrag auf Eröffnung eines Schutzschirmverfahrens gestellt. Insbesondere der Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie und die anschließende Kaufzurückhaltung hätten zu erheblichen Umsatzrückgängen geführt.